So machen Sie mit beim VfL-Freizeitsport

Wenn Sie Interesse an einem unserer Angebote haben, setzen Sie sich mit dem Kursleiter in Verbindung. Dieser ist im Sportfinder aufgeführt. Er/sie kann Ihnen sagen, wie das Angebot abläuft und wann es das nächste Mal stattfindet.

Dann gehen Sie einfach vorbei, schnuppern rein und wenn Ihnen die Gruppe und die Art Sport zu treiben gefällt, melden Sie sich bei der Abteilung Freizeitsport des VfL an.


Sind Sie schon Mitglied, geben Sie einen Änderungsantrag bei der Geschäftsstelle oder Ihrem Kursleiter ab. Wenn Sie noch nicht VfL-Mitglied sind, müssen Sie das werden, schon aus versicherungstechnischen Gründen. Aber auch finanziell ist es für uns wichtig, dass die Leute, die bei uns trainieren auch Mitglied sind. Hier geht es zum Aufnahmeantrag.

Wir erheben zwar keinen Abteilungsbeitrag, erhalten aber vom Hauptverein einen so genannten Beitragsrückfluss. Davon decken wir unsere Kosten (die dank vieler ehrenamtlicher Kursleiterinnen und Kursleiter recht überschaubar sind) und finanzieren neue Angebote, etwa für Jugendgruppen.